LAMA  und  ALPAKA  REGISTER AUSTRIA
Verband österreichischer Lama- und Alpakahalter




Warum LAMAS oder ALPAKAS?



Sie gehören zu den ältesten Haustieren
Lamas und Alpakas sind Herdentiere
Alpakas und Lamas sind sehr robust und widerstandsfähig

Lamas und Alpakas sind intelligent und pflegeleicht
Lamas und Alpakas sind landwirtschaftliche Nutztiere
Sie sind ruhig und friedfertig und sie sind leicht zu züchten

Sie sind mit 1 1/2 Jahren geschlechtsreif
Die Trächtigkeit dauert 11 1/2 Monate
Die Geburten verlaufen problemlos

Sie brauchen wenig Weidefläche
Lamas fressen nur 2-3 kg Heu/Tag
Alpakas fressen nur 1-2 kg Heu/Tag
Sie brauchen jeden Tag frisches Wasser

Lamas gibt es als Classic- oder Wooly- Typ
Alpakas gibt es als Huacaya- oder Suri- Typ
Sie liefern wertvolle Wolle

Lamas und Alpakas gibt es in vielen Farben
Es gibt sie einfärbig, gescheckt oder getupft
Alpakas gibt es in 22 Farben, einfärbig oder gescheckt

Sie sind sicher im Umgang mit Kindern
Lamas spucken ungern auf Menschen
Sie werden 20 bis 25 Jahre alt

Sie sind angenehme Freizeit- und Hobbytiere
Sie vertragen sich gut mit anderen Tieren
Lamas und Alpakas machen Spass

Sie verursachen kaum Trittschäden, und schonen die Grasnarbe
Sie sind leicht zu trainieren
Lamas und Alpakas muss man nicht bürsten

Lamas tragen Lasten bis zu 35 Kilogramm
Lamas kann man einspannen
Sie sind leicht zu transportieren




Zur Startseite

Impressum